THERAPIE

Wem die Krankenkasse in der Schweiz die Behandlung mit den neuen antiviralen Medikamenten gegen HCV verweigert, kann hochwirksame Lizenzprodukte aus dem Ausland beschaffen. Die Medikamente dürfen legal in die Schweiz importiert werden für drei Monate zum Eigengebrauch.

 Der Empfänger der Medikamente muss ein Rezept eines Schweizer und eines Indischen Arztes haben. Aus rechtlichen Gründen muss der Kauf über einen Buyer’s Club laufen, der den Lieferanten, meist eine Apotheke in Indien oder Bangladesch beauftragt und bezahlt. Idealerweise wird der Erfolg einer Therapie in einer Studie kontrolliert. Um einen sicheren Import zu gewährleisten ist es wichtig uns zu kontaktieren so dass wir Sie in Zusammenarbeit mit ihrem Arzt/Behandlungszenter dabei unterstützen können.

Weitere Informationen zum “Buyer’s Club” und der Studie erhalten sie hier:

www.fixhepc.com
redemption studies and order !
Die Resultate der Redemption1 Studie (April 17)

Die Kosten für die Medikamente müssen Sie meistens selber tragen, für die nötigen begleitenden Untersuchungen muss aber auf jeden Fall Ihre Krankenkasse aufkommen.

Wenn Sie keinen Arzt finden, der Ihnen ein entsprechendes Rezept schreibt, die Therapie begleitet oder Schwierigkeiten haben die Medikamente zu bezahlen oder sonst irgendwelche Fragen haben, melden Sie sich bei uns

info@hepc.ch oder per Telefon 077 467 35 71 (keine SMS).

Wir haben Kontakt zu Behandlungszentren und Ärzte in der ganzen Schweiz.

generika